Suche Menü

Aktuelles

Es geht wieder los: Jugend musiziert 2023 startet in Bremen

1. Februar 2023

Am Samstag, den 4. Februar beginnen in Bremen die Regionalwettbewerbe von Jugend musiziert. Wir drücken allen Teilnehmer:innen die Daumen für ihre Wertungsspiele und freuen uns auf viele kreative, inspirierende und begeisternde Programme! Am 4. und 5. Februar findet der Regionalwettbewerb Bremen-Mitte, am 11. Februar finden die Regionalwettbewerbe in Bremen-Nord und Bremerhaven statt. Weitere Informationen hier.

 

 

Nominierungsphase für das PopCamp 2023 läuft

19. Januar 2023

Das PopCamp ist ein High-Level-Förderprogramm des Deutschen Musikrats, in dem Newcomer-Künstler:innen ein einjähriges Intensiv-Coaching mit hochkarätigen Dozent:innen aus der Musikwelt erhalten! Es werden Musiker:innen gesucht, die dabei sind, den Schritt in die Professionalität zu gehen, sich (regional) bereits einen Namen erarbeitet haben und ein ausgeprägtes Profil mitbringen. Die bundesweite Auswahl erfolgt per Empfehlung durch über 150 Expert:innen aus der Musik- und Medienbranche, denn für das PopCamp kann man sich nicht direkt bewerben. Auch hier in Bremen werden bis zum 15. Februar wieder aufstrebende Bands und Solokünstler:innen nominiert.
Nominator:innen sind u.a. Pop Office Bremen, Musikszene Bremen, musicHBwomen, Rockcyclus Bremerhaven und Landesmusikrat Bremen.

Alle nominierten Künstler:innen müssen an folgenden Daten verfügbar sein:
12.05. & 13.05.23 PopCamp Live-Audit
26.08.-01.09.23 PopCamp Arbeitsphase 1 in Bad Fredeburg
05.11.-10.11.23 PopCamp Arbeitsphase 2 in Wolfenbüttel
10.11.23 PopCamp LIVE im Lido Berlin, präsentiert von Deutschlandfunk
Ihr seid neugierig und wollt mehr erfahren? Dann meldet euch bei einer der nominierenden Einrichtungen. Weitere Infos auf der Website vom PopCamp.

 

 

Podiumsdiskussion „Zukunft Schulmusik“ jetzt auf YouTube

11. Januar 2023

Der Landesmusikrat Bremen war am 7. Dezember 2022 mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft Schulmusik – Musiklehrer:innenmangel und Perspektiventwicklung im Land Bremen“ zu Gast im Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Bremen. Die Diskussion mit den fünf Experten kann nun auch auf dem YouTube-Kanal des Landesmusikrates angesehen werden.

Gäste der Podiumsdiskussion waren:
Prof. Dr. Alexander Cvetko Universität Bremen, Professor für Musikpädagogik
Elmar Luksch Bundesverband Musikunterricht, Präsident des Landesvorstandes Bremen
Michael Warnken Landesinstitut für Schule, Abteilung Ausbildung, Leiter des Hauptseminars 30 (Lehramt an Grundschulen) und Fachleiter für Musik
Prof. Dr. Tobias Wollermann Otto Group, Group Vice president Corporate Responsibility und Vorstandsmitglied von „The Young ClassX“ (das Hamburger Projekt „The Young ClassX“ ist eine Initiative der Otto Group und des Ensembles Salut Salon)
Prof. Dr. Heinz Geuen Hochschule für Musik und Tanz Köln, ehemaliger Rektor
Moderation: Marc Niemann Landesmusikrat Bremen, Vorsitzender

Das Land Bremen verfügt über ein beeindruckend facettenreiches musikalisches Leben, dessen Vielfalt und Zukunft auch davon abhängt, dass nachrückende Generationen auf der Basis umfassender Bildung Möglichkeiten der Teilhabe erhalten. Vor diesem Hintergrund sehen wir mit Sorge auf die Situation des Musikunterrichtes an allgemeinbildenden Schulen, sowohl im Bereich der Primar- als auch der Sekundarstufe. Die Dimension des massiven Mangels an Musiklehrer:innen nährt Befürchtungen, dass musikalische Bildung nicht mehr mit Selbstverständlichkeit im schulischen Kontext stattfinden kann und somit ein Privileg derer wird, die private Förderung z.B. durch ihr familiäres Umfeld erhalten. Die Auswirkungen dessen auf Kinder und Jugendliche wären äußerst beunruhigend und widersprechen sicherlich dem öffentlichen Interesse ebenso wie den Zielen einer zeitgemäßen Bildungspolitik. Der Landesmusikrat möchte sich dafür einsetzen, jenseits des allgemeinen öffentlichen Lamentos gemeinsam mit Verwaltung, Politik, pädagogisch Arbeitenden und Kulturakteur:innen konstruktive und fachlich fundierte Lösungsansätze zu entwickeln. Das Thema betrifft uns alle, denn die Zukunft der Schulmusik ist maßgeblich für die Zukunft unserer Musiklandschaft!

 

 

 

Die Mandoline ist das Instrument des Jahres 2023!

24. November 2022

Den Platz des Instruments des Jahres nimmt ab dem 01.01.2023 die Mandoline ein. Seit 2008 wird jedes Jahr ein Instrument des Jahres gekürt und 12 Monate in den Fokus gestellt. Jedes Bundesland hat seine eigene Vorgehensweise, um das länderübergreifende Ziel zu erreichen: Neugier und Aufmerksamkeit auf die vielen Facetten der Mandoline zu
lenken. Mehr darüber könnt
ihr hier lesen.

 

 

Bremer Chorfest – ein voller Erfolg!

7. November 2022

Was für ein Wochenende! Vom 4. bis 6. November hat erstmalig das Bremer Chorfest stattgefunden. Es traten 38 Bremer Chöre mit über 900 Sänger:innen auf, die aus verschiedenen Teilen Bremens angereist waren. Es waren Chöre u.a. aus der Neustadt, Walle, dem Viertel, Schwachhausen, Bremen Nord und Bremerhaven dabei, aber auch das Bremer Umland mit Chören aus Verden, Achim oder Osterholz-Scharmbeck war vertreten. Über das gesamte Wochenende konnten neben den Singenden gut 1200 Besucher:innen gezählt werden. Wow! Vielen Dank an alle, die bei diesem großartigen Projekt mitgewirkt haben!

Im Rahmen des Landeschorwettbewerbs haben sich fünf Chöre aus dem Land Bremen in drei verschiedenen Kategorien vor einer Fachjury präsentiert. Die Chöre Sonus Vocalensemble, Essenzen und Quintabulous haben den Wettbewerb mit hervorragendem Erfolg abgeschlossen. Diese drei Chöre werden zum Deutschen Chorwettbewerb des Deutschen Musikrates weitergeleitet und dürfen das Land Bremen vom 3.-11. Juni 2023 in Hannover vertreten. Herzlichen Glückwunsch

Alle Informationen zur gesamten Veranstaltung findet ihr unter diesem Link.

Foto: Magdalena Stengel

 

 

C-Ausbildung vokal startet im Februar 2023 – Anmeldung jetzt möglich!

12. September 2022

Mal die Seite wechseln und vom Mitsingenden zum Chorleitenden werden, Handwerkszeug für das Anleiten einer Chorprobe erlernen und von neuen musikalischen Impulsen profitieren klingt nach genau nach der Herausforderung, die ihr 2023 angehen wollt? Dann seid ihr beim neuen Angebot des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen genau richtig! Ab jetzt könnt ihr euch für den zweiphasigen Lehrgang „C-Ausbildung vokal“ anmelden. Einen Infotag zu diesem Format gibt es bereits am 5. November, bei dem ihr schon mal reinschnuppern und alle eure Fragen loswerden könnt.
Weitere Informationen zu den Inhalten und zur Anmeldung findet ihr unter diesem Link.

 

 

Trauer um Renate Wolter-Seevers

31. August 2022

Der Landesmusikrat Bremen trauert um Renate Wolter-Seevers. Überraschend verliert das Bremische Musikleben eine seiner auch überregional prominentesten Personen, die über Jahrzehnte als Tonmeisterin für Radio Bremen zahllose Musikveranstaltungen betreut und im Sendesaal Bremen vielfach prämierte Aufnahmen verantwortet hat.  Mit ihrer freundlichen und einzigartig kompetenten Art genoss sie die Hochachtung von Musikerinnen und Musikern aller Stilrichtungen, für die die Zusammenarbeit mit Wolter-Seevers oft prägend war. Ebenso war sie eine leidenschaftliche Streiterin für die Bewahrung der Musik, sei es in der Debatte um sinkende Präsenz von Kultur im medialen Raum, sei es im Rahmen ihres großen Engagements für den Sendesaal Bremen, zu dessen Erhalt sie einen großen Beitrag geleistet hat.
Der Landesmusikrat Bremen ist zutiefst dankbar für Renate Wolter-Seevers Unterstützung als Tonmeisterin des Europäischen Klavierwettbewerbs. „Wir verlieren eine Frau, die wichtige Spuren im Musikleben des Landes Bremen und Deutschlands hinterlässt, ihre so freundliche, aber gleichzeitig kompromisslose Haltung, dass Musik unverzichtbar für unsere Gesellschaft und unser Leben sei, ist uns ein Ansporn, uns in ihrem Sinne für die Musik einzusetzen. Der Landesmusikrat Bremen wird Renate Wolter-Seevers ein ehrendes Andenken bewahren“, so der Vorsitzende Marc Niemann.

Foto: Sigrun Strangmann

 

Der Landesmusikrat wird durch den Senator für Kultur des Landes Bremen gefördert.

Logo Senator für Kultur des Landes Bremen