C-Ausbildung vokal

Ein singender Chor steht mit ausgebreiteten Armen in der Kirche
Bremer Chorfest 2022, Foto: Magdalena Stengel

Wer hat schon mal einen Teil einer Chorprobe geleitet und möchte Handwerkszeug bekommen und weiterhin Teile oder auch mal ganze Chorproben übernehmen? Wer hat gemerkt, dass es Spaß macht, die „Seite zu wechseln“? Wer möchte nach erfolgter D-Ausbildung gerne weitermachen und mit der neuen C-Ausbildung Vokal das Chorleitungshandwerk „von der Pike auf“ erlernen? Wer hat den Impuls, dem großen Mangel an Chorleitungen ein wenig abzuhelfen oder entgegenzuwirken? Wer möchte sich zusätzlich zur eigenen musikalischen Vorbildung weiter qualifizieren?

Die C-Ausbildung Vokal ist ein zweiphasiger Lehrgang, der Sie am Ende zu einer eigenverantwortlichen Leitung von Laien- bzw. Amateurchören qualifiziert.

Viele Landesmusikräte bieten qualifizierende Lehrgänge zur Aus-und Fortbildung für Chor- und Orchesterleitung an. Der Landesmusikrat Bremen führt solche Lehrgänge nicht selbst durch und kooperiert stattdessen mit dem Landesmusikrat Niedersachsen, dessen Landesmusikakademie in Wolfenbüttel und den Chorverbänden in Bremen und Niedersachsen.

Die C-Ausbildung vokal wird in Niedersachsen/Bremen alternierend angeboten. Die jeweils zweijährigen Lehrgänge in Bremen starten in den ungeraden Jahren, die des Landesmusikrates Niedersachsen in den geraden Jahren.

Informationen zum Kursstart in Bremen finden Sie auf der Website vom Chorverband Niedersachen-Bremen.

Informationen zum Kursstart in Niedersachsen finden Sie auf der Website des Landesmusikrats Niedersachen.

Kursinhalte

Der Kurs C1 vermittelt den Teilnehmer:innen unter anderem, wie sie Chorsätze selbstständig vorbereiten und dirigieren können. Die C-Ausbildung Vokal zielt darauf ab in den zwei Kursteilen C1 und C2 ein umfängliches Wissen zum Thema Chorleitung zu erarbeiten. Im C1-Kurs, der etwa ein Jahr dauert, soll gelernt werden, wie man selbstständig mit Chorsätzen umgeht, diese probentechnisch vorbereitet und dirigiert. Der C2-Kurs, der nochmals etwa ein Jahr dauert, vertieft dieses Thema und befasst sich außerdem mit der Probenmethodik und der Chorpädagogik. Neben den Fächern Dirigat, Gesang und Stimmbildung, Musiktheorie, Gehörbildung und Musikgeschichte wird auch Wert auf andere Themen gelegt, die für das Leiten eines eigenen Chores wichtig sind. Daher ist es ein wichtiges Anliegen, ein erfahrenes und vielseitiges Team an Dozent:innen vorzuhalten, das engagiert die zukünftige Generation von Chorleitenden ausbildet.

Nach bestandener Zwischenprüfung schließt sich der Kurs C2 an – alternativ kann an der „C–Ausbildung Kinderchor im CVNB“ teilgenommen werden. Im Mittelpunkt des Kurses C2 stehen die Erarbeitung, Einstudierung und Aufführung unbekannter Literatur sowie die Anwendung chorpädagogischer Maßnahmen. Die C-Ausbildung schließt mit einem Prüfungswochenende ab.

Zu den Unterrichtsfächern der C-Ausbildung Vokal gehören Dirigieren, Probenmethodik, Allgemeine Musiklehre, Gehörbildung, persönliche und chorische Stimmbildung, Ensemblesingen, Musikgeschichte und Einführung in das chorpraktische Instrumentalspiel. Eine fest installierte „Joker–Stunde“ klärt Themen rund um das Chorwesen.

Voraussetzungen, Ablauf, Termine

Voraussetzungen

Eine Teilnahmevoraussetzung für die C-Ausbildung vokal ist entweder die erfolgreiche Teilnahme an einer Chorleiterausbildung D (Chorleitungsassistenz) oder eine vergleichbare andere musikalische Aus- oder Vorbildung.

Ablauf

Dieser Lehrgang findet über einen Zeitraum von rund zwei Jahren in der Regel einmal im Monat samstags als ganztägige Veranstaltung in der Geschäftsstelle des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen statt. Am Ende der beiden Ausbildungsabschnitte muss eine Prüfung abgelegt werden.

Die Lizenz muss alle vier Jahre durch 15 Fortbildungsstunden (bzw. alle zwei Jahre mit 7,5 Fortbildungsstunden) verlängert werden. Dafür bietet der CVNB einige Fortbildungen an. Informationen dazu finden Sie hier.

Termine 2025 / 2026

Informationstag:
17.11.2024 – Geschäftsstelle Bremen (10.30 bis 16.00 Uhr)

Anmeldeschluss:
14.12.2024

Ausbildungstage (samstags 9.30 bis 18.00 Uhr):
15.02.2025 – Geschäftsstelle Bremen
15.03.2025 – Geschäftsstelle Bremen
05.04.2025 – Geschäftsstelle Bremen
24.05-2025 – Geschäftsstelle Bremen
14.06.2025 – Geschäftsstelle Bremen
16.08.2025 – Geschäftsstelle Bremen
13.09.2025 – Geschäftsstelle Bremen
11.10.2025 – Geschäftsstelle Bremen
08.11.2025 – Geschäftsstelle Bremen
10.01.2026 – Geschäftsstelle Bremen
07.02.2026 – Geschäftsstelle Bremen

Prüfungstag:
07.03.2026 – – Geschäftsstelle Bremen

C-Ausbildung Kinderchorleitung

Der Chorverband Niedersachsen-Bremen bietet auch eine C-Ausbildung Kinderchorleitung an.

Die C-Ausbildung Kinderchorleitung kann direkt an die C1-Ausbildung Vokal anschließen. In verschiedenen Fächern wie Didaktik und Methodik der Kinderchorleitung, Stimmbildung, Chorleitung und Rechtliches erfährt man alles, um selbst einen Kinderchor gründen und leiten zu können.
Über die Dauer eines Jahres werden in samstäglichen Sitzungen in Vechta die Inhalte erarbeitet. Auch die Möglichkeit mit einem echten Kinderchor zu arbeiten, zeichnet diese besondere Ausbildung des CVNB aus.

Voraussetzung für den einjährigen Lehrgang ist eine bestandene C1-Prüfung oder eine erfolgreiche Teilnahme an einem musiktheoretischen Kompaktkurs. Aktuell findet ein Kurs 2024 statt. Informationen über Kursinhalte und zukünftige Termine sind auf der Website des CVNB abrufbar.

KITAMUSICA: Ausbildung von Erzieher:innen

Der Chorverband Niedersachsen-Bremen baut perspektivisch darauf, dass singende Kinder auch in Zukunft den Wunsch verspüren, in Gruppen, Ensembles oder Chören zu singen. Unter der Marke „KITAMUSICA“ steht daher neben der Zertifizierung von Kindertagesstätten die Fortbildung von Erzieher:innen im Blickpunkt, in der diese angeleitet werden, wie das kindgerechte Singen im Alltag einer Kita gelingen kann.
Qualifizierte und erfahrene Dozent:innen des KITAMUSICA-Projektes sorgen für eine aufbauende und ganzheitlich angelegte Schulung, in der die erforderlichen Kenntnisse und Kompetenzen vermittelt werden, sodass diese sicher und direkt in der Praxis angewendet werden können.

Für weitere Informationen sprechen Sie bitte die Geschäftsstelle vom Chorverband Niedersachsen-Bremen an.